Wellen, Zahnräder, Antriebe (aus Metall und Polymeren) und Prüfstätten

Im Unternehmen investieren wir seit fünf Jahren erfolgreich in neue Technologien für:

  • Drehen,
  • Fräsen,
  • Rändeln,
  • Schleifen,
  • Spritzguss von Plastik,
  • Labor- und
  • Messausrüstung.

Das Unternehmen verfügt bereits über Erfahrungen in dem Bereich der komplexen Herstellung und Bearbeitung von Metall- und Polymerprodukten. Aufgrund dessen kann die Forschungsgruppe auch auf langjährige Erfahrungen des Unternehmens aus dem Material- und Technologiebereich zurückgreifen.

Antriebsstränge

Die Forschungs- und Entwicklungsgruppe erforscht und entwickelt neue Antriebstränge durch Verwendung von neuen, patentierten Geometrien, die höhere Kraftübertragungen bei reduziertem Volumen und Masse des Endgetriebes ermöglichen. Die Antriebsstränge werden am Ende selbstverständlich auf die Erfüllung von Normen und Erfordernissen der Kunden getestet. Wir verfügen bereits über einige Prototypen. Wir beschäftigen uns auch mit der Optimierung bereits bestehender Antriebsstränge (diejenigen, die nach unseren Analysen zu groß sind), da in diesem Bereich durch Auswahl von besseren Konstruktionsmöglichkeiten und Materialkombinationen bei gleicher Kraftübertragung viel Material gespart werden kann.

Prüfstätte für Zahnpaare

Die Prüfstätte für das Testen von Zahnpaaren wurde in Zusammenarbeit mit der Fakultät für Maschinenwesen in Ljubljana entwickelt und konstruiert. Diese Prüfstätte ermöglicht unterschiedliche Belastungszustände zum Testen von Zahnpaaren verschiedener Ausmaße. In der Prüfstätte werden Temperaturen in Realzeit gemessen, was beim Testen des Eingreifens von Polymerzahnrädern besonders wichtig ist. Durch mehrere Prüfstätten und Prüfungen wollen wir unsere Materialdatenbasis erweitern. Wir entwickelten auch einen Algorithmus zur automatischen Vorhersage der richtigen Materialauswahl und optimalen Geometrie von Zahnflanken sowie ganzen Zahnradgruppen.

  • Preskuševališče

  • Termo kamera – meritev

Messgeräte (für Zahnräder, Wellen, Schnecken usw.)

Wir verfügen zudem über einen wichtigen Wettbewerbsvorteil, indem wir alle komplexen Produkte messen können. Dies ist gerade bei den Zahnübertragungen außerordentlich wichtig. Als Einzige in Slowenien verfügen wir über das Messgerät Wenzel Gear Tec. Dieses Gerät ermöglicht Messungen im Genauigkeitsbereich von Mikrometern, die wir gut für die Vorhersage von optimalen Geometrien von Zahnrädern, Schnecken usw. nutzen können, die wir auch allein programmieren und für die wir Visualisierungen und Simulationen erstellen.

Click here to add your own text